Profitieren Sie von der Innovationskraft des Marktführers aus den USA

Torani - die Geschichte

In der fast 80jährigen Firmengeschichte hat sich Torani stets als Innovationsführer im Bereich der Flavors präsentiert.
Schon im Jahre 1925 begannen Rinaldo und Ezilda Torre damit, nach alten Familienrezepten aus der italienischen Heimat Lucca, ihre Italian Syrups herzustellen. Diese erfreuten sich in North Beach, dem italienischen Viertel von San Francisco, schnell grosser Beliebtheit. Damals wurden die Sirupe von den zahlreichen Cafes der Stadt vor allem dazu verwendet, Italian Sodas herzustellen. Dazu wurde ein Schuss Sirup in Sodawasser gegeben und als erfrischendes Kaltgetränk angeboten. Die stetig steigende Nachfrage bestätigte die Torres in ihrer Ahnung: die Welt war bereit für ein neues Erfrischungsgetränk.

Anfang der 80er Jahre war es dann Zeit für eine neue Revolution. „Brandy“ Brandenburger, Veteran der nordamerikanischen Kaffeeszenerie, saß im traditionsreichen Café Trieste in San Francisco, als sein Blick auf eine Flasche Torani fiel. Er bat den Inhaber des Cafes „Papa Gianni“, für ihn etwas Espresso und aufgeschäumte Milch mit einem Schuß Torani Sirup zu kombinieren und hob so den Flavored Latte aus der Wiege. Eine echte Revolution, hatte man Flavors bis dato doch nur für Mineralwasser und Desserts benutzt. Der Flavored Latte trat bald darauf seinen Siegeszug um die Welt an .

Was vor Jahrzehnten mit fünf klassischen Aromen begann, ist bis heute zu einem stattlichen Portfolio von mehr als fünf Dutzend Flavors herangewachsen. Torani-Sirups werden ausschliesslich mit natürlichen Aromen hergestellt, sind fettfrei, enthalten weder Koffein noch Alkohol und sind koshere Lebensmittel. Um bestimmte komplexe Geschmacksnoten wie z.B. Tiramisu zu erhalten, werden bis zu 11 verschiedene natürliche Aromen miteinander gemischt. Hinzu kommen purer Rohrzucker, Wasser und Zitronensäure. Heute, ist Torani Amerikas beliebtester Sirup und wird in Cafés rund um den Globus verwendet.